Ausrüstung

Endlich einmal Segeln!

Nun rückt der geplante Segelurlaub immer näher und für den Fall, dass dies der erste Hochseetörn sein sollte, möchten wir noch ein paar nützliche Tipps geben.

Nach unseren Erfahrungen sollten, je nach Jahreszeit und Revier, folgende Dinge dabei sein:

  • Gültiger Pass bzw. Personalausweis, Kreditkarte, Geld, Auslandskrankenversicherung
  • Bettwäsche:  Laken, Bett- und Kopfkissenbezug oder Schlafsack
  • Schlafanzug, Trainingsanzug
  • Bordschuhe mit rutschfester heller Sohle und Landgangschuhe
  • Regenbekleidung: Ölzeug mit Jacke und Hose
  • Bordbekleidung: Jeans, Windjacke, Mütze, Handschuhe
  • Unterbekleidung: warme und leichte Unterwäsche
  • Oberbekleidung: T-Shirts, Sweatshirts, Fleecepullover
  • Handtücher, Badetuch, Waschzeug
  • Badebekleidung, Taucherbrille und Schnorchel
  • Sonnenbrille mit Sicherungsschnur, Basecap, Sonnenschutz
  • persönliche Medikamente bei Bedarf gegen Seekrankheit, Durchfallmittel, Verstopfung etc.
  • Reiseführer, Ersatzbrille mit Etui und „Sicherheitsleine”, Kamera
  • Lieblingsmusik auf CD oder USB-Stick, Schreibzeug
  • Kaffeetrinker sollten ein Paket vakuumverpackten Kaffee aus Deutschland mitbringen.
  • Wäsche und Wollsachen können in Plastiktüten gut gegen Feuchtigkeit geschützt werden.


Möglichst keine Koffer mitbringen, sondern einen Seesack oder eine weiche Reisetasche!

Für das an Bord mitgebrachte Eigentum können wir leider keine Haftung übernehmen!

Für Neulinge sei noch zur Einstimmung Paul Pollack „Segelschein mit Eselsohren” oder Karl Vettermann „Barawitzka segelt nach Malta” empfohlen.